Schlagwort-Archive: Krishnamurti

Wu Wei – Fragen und Antworten, Kapitel 10

Die Kunst des Loslassens Originaltext Wu wei: Sie haben das Leben im Tao in dem Augenblick vollkommen verwirklicht, wo Sie fähig geworden sind, sich keine Meinung mehr über sich selbst zu bilden, also einfach da sind, nur existieren, sich Ihres … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Taoismus | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Krishnamurti und die Liebe

In seinem kleinen Werk „Das Notizbuch“ ist auf Seite 83 über die Liebe zu lesen: Wissen wir, was Liebe ist? Sie niemals zu kennen ist dass Wunderbare an ihr, ist ihre Schönheit. Sie niemals zu kennen, das heißt nicht, in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Taoismus | Verschlagwortet mit , , , | 31 Kommentare

Versöhnlichkeit

Der Ärger ist eine Flamme im Herzen Die leicht ein ganzes Kloster niederbrennt. Du willst dem Bodhisattva-Wege folgen? Versöhnlichkeit bewahrt dein wahres Herz. Han Shan Dass Ärger an den eigenen Organen frisst, ist schon lange bekannt. Um den Spruch von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Taoismus | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 15 Kommentare

Gedanken über den Glauben

oder wäre „Gedanken über d a s Glauben“ besser ausgedrückt? Reden wir, wenn wir das Wort „Glauben“ verwenden von dem Phänomen, das Marie von Ebner-Eschenbach so formulierte: Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, dann ist es der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Taoismus | Verschlagwortet mit , , , , , , | 5 Kommentare

Der Geist und das Unermessliche

Wenn du aufgibst, deinen Geist von seinem Erleben als eigenständige Wesenheit abzuspalten, ist er das Unermessliche Krishnamurti Der hat gut reden, der Krishnamurti. Einst saß er in Kalifornien in einem schönen Hain unter einem Baum – ich glaube es war … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Taoismus | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 8 Kommentare

Nichtwissen

Es ist seltsam, dass man nie sagen kann: „Ich weiß nicht.“ Um es wirklich sagen und auch fühlen zu können, muss man demütig sein. Doch nie gibt man die Tatsache zu, nichts zu wissen. Es ist die Eitelkeit, die den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Taoismus | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 6 Kommentare

Das Geheimnis geistiger Kraft

Kraft ist nicht das Gegenteil von Schwäche. Alle Gegensätze beschwören nur neue Gegensätze herauf. Kraft ist kein Ereignis des Willens, und Wille ist Handeln im Widerspruch. Es gibt eine Kraft, die keine Ursache hat, die nicht aus vielfachen Entscheidungen zusammengesetzt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Taoismus | Verschlagwortet mit , , , , | 6 Kommentare