Archiv der Kategorie: Taoismus

An der Quelle des Tao 27

27 Ein guter Wanderer lässt keine Spur zurück. Ein guter Redner braucht nichts zu widerlegen.                                                                                                                                                 Ein guter Rechner braucht keine Rechenstäbchen. Ein guter Schließer braucht nicht Schloss noch Schlüssel,  und doch kann niemand auftun.                                                         Ein guter Binder braucht nicht Strick … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Taoismus | Hinterlasse einen Kommentar

An der Quelle des Tao 41

41 Wenn ein Weiser höchster Art vom Tao hört, so ist er eifrig und tut danach. Wenn ein Weiser mittlerer Art vom Tao hört, so glaubt er halb, halb zweifelt er. Wenn ein Weiser niedriger Art vom Tao hört, so … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Taoismus | Hinterlasse einen Kommentar

An der Quelle des Tao 13

Gnade ist beschämend wie ein Schreck. Ehre ist ein großes Übel wie die Person.            Was heißt das: „Gnade ist beschämend wie ein Schreck“?                                                  Gnade ist etwas Minderwertiges. Man erlangt sie und ist wie erschrocken.                          Man verliert sie und ist wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Taoismus | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Des großen Lebens Inhalt folgt ganz dem Tao

21 Des großen Lebens Inhalt folgt ganz dem Tao.                                                                           Das Tao bewirkt die Dinge. So chaotisch, so dunkel.                                                             Chaotisch, dunkel sind in ihm Bilder.                                                                                     Dunkel, chaotisch sind in ihm Dinge.                                                                                    Unergründlich finster ist in ihm Same.                                                                                    Dieser Same ist ganz … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Taoismus | Hinterlasse einen Kommentar

Weihnachten 2018

Allen Leserinnen und Lesern der Taobaustelle wünsche ich ein ruhiges , friedliches Weihnachtsfest und alles Gute für das Jahr 2019! Diesmal zu Weihnachten ein Winter- und ein Sommerbild. So wie oben sieht es zum Glück noch nicht aus, und ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Taoismus | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Dialog im Herbst

Heute ist Theos fünfter Todestag. Viele von euch werden die Geschichte, die er vor ca. 25 Jahren geschrieben hat schon kennen, aber manche vielleicht auch nicht Droben in der Krone des knorrigenBaumes hing noch ein einzelnes Blatt. Es klammerte sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Taoismus | 4 Kommentare

Was du zusammendrücken willst, das musst du erst richtig sich ausdehnen lassen.

36 Was du zusammendrücken willst, das musst du erst richtig sich ausdehnen lassen.       Was du schwächen willst, das musst du erst richtig stark werden lassen.                        Was du vernichten willst, das musst du erst richtig aufblühen lassen.                              Wem du nehmen willst, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Taoismus | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wiederkehr ist die Bewegung des Tao

40 Wiederkehr ist die Bewegung des Tao                                                                                Sanftheit ist die Wirkung des Tao                                                                                                      Alle Dinge dieser Welt entstehen aus dem Sein                                                                           Das Sein entsteht aus dem Nichtsein Die im vorigen Jahrhundert gewonnenen Resultate wissenschaftlichen Forschens über die Beschaffenheit von Mensch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Taoismus | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Schaffe Leere bis zum Höchsten

16 Schaffe Leere bis zum Höchsten!  Wahre die Stille bis zum Völligsten!Alle Dinge mögen sich dann zugleich erheben.  Ich schaue, wie sie sich wenden. Die Dinge in all ihrer Menge,  ein jedes kehrt zurück zu seiner Wurzel.Rückkehr zur Wurzel heißt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Taoismus | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

An der Quelle des Tao

64 Was noch ruhig ist, lässt sich leicht ergreifen.                                                                                Was noch nicht hervortritt, lässt sich leicht bedenken.                                                               Was noch zart ist, lässt sich leicht zerbrechen.                                                                             Man muss wirken auf das, was noch nicht da ist.                                                                         Man muss ordnen, was noch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Taoismus | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

TagundTao Juni 2008

auch wenn das Bild nach Sommer,  Sonne und Ferien aussieht, hier regnet es seit ca. 6 Wochen mit nur sehr kurzen Sonnenpausen. In einer dieser Pausen hab ich das Foto gemacht. Hier war eigentlich einmal unser Gemüsegarten, aber da mir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Taoismus | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Erleuchtung

Eine Taoleserin hat mir vor einiger Zeit einen link zu einem Interview geschickt, das Steven Harrison bei einem  „Kongress über Erleuchtung“ gegeben hat. https://www.youtube.com/watch?v=WYwR6BvOKlg Ich fand es sehr amüsant zu hören, bei manchem dachte ich, das könnte auch Theo gesagt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Taoismus | Hinterlasse einen Kommentar

Das Lied des Narren

  Phönix! Phönix! Täglich wird es trüber,                                                                                     Zukunft will nicht kommen, alles ist vorüber.                                                                                   Hat die Welt Tao, der Heilige wirkt.                                                                                                     Fehlt der Welt Tao, der Heilige sich birgt.                                                                                   Heutigen Tags ist alles verwirkt.                                                                                                        Glück ist so federleicht, nie wird’s … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Taoismus | Verschlagwortet mit , , , | 5 Kommentare

TagundTao

heute vor 4 Jahren ist Theo gestorben. Der untenstehende Artikel ist der letzte Leitartikel aus dem letzten TagundTao Heft. Geschrieben also im Oktober 2012, als er schon krank war, aber immer noch einen ungeheuren Lebenswillen hatte. Heft 74 November/Dezember 2012 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Taoismus | Verschlagwortet mit , , | 8 Kommentare

Lebenskunst

manchmal nehme ich morgens ganz wahllos eines der TagundTao-Hefte aus dem Regal und schlage irgendeine Seite auf.  Heute war es eine ziemlich aktuelle (finde ich), vom Juni 2009. Weshalb ich sie auch gerne mit euch teile.         … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Taoismus | Verschlagwortet mit , , , , , | 7 Kommentare