Lust auf Tao-Gespräche?

vielleicht hier…….

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…….mitten in der Natur?  Wo man das Tao, das man nicht erklären kann vielleicht besser versteht? Wo sich manches auch ohne Worte erklären läßt.                                                     Gerne  lasse ich mich   zu einem  Gespräch über das Tao mit meinen Gästen ein.  Natürlich kann ich Theo nicht ersetzen, aber etwas von dem, was er in seinen Seminaren vermittelt hat, kann ich weitergeben.                                                                                                                Und  La Costa ist der Ort, wo man in Ruhe darüber nachdenken kann,  wo man auch ganz alleine sein kann, wenn man es möchte , wo Corona und anderer Wahnsinn weit weg sind, und man wieder Kraft für den Alltag tanken kann.

 

Dieser Beitrag wurde unter Ferienwohnung in Italien, Taoismus veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Lust auf Tao-Gespräche?

  1. gitti haas sagt:

    Liebe Frau Fischer, manchmal stelle ich mir die Frage wie wohl Herr Theo Fischer die ganze Corona Situation sehen würde.
    Ich hoffe Sie sind gesund und munter!
    Liebe Grüße aus dem Salzkammergut
    Gitti Haas

    • Sabine sagt:

      Liebe Gitti, wie Theo die ganze Corona-Situation gesehen hätte, kann ich natürlich nicht mit Gewissheit sagen. Aber ich vermute mal, dass er sie ähnlich gesehen hätte wie ich, nämlich ziemlich pragmatisch. Wenn wir mal von den Prämissen des Taoismus ausgehen, dann ist die Lage jetzt eben so wie sie ist, daran kann grad keiner was ändern. Den einen trifft es härter, denn andere weniger. Ist auch nicht schön, aber ist leider so. Was der Einzelne tun kann ist, sich verantwortungsbewußt zu verhalten, auch wenn das oft überhaupt keinen Spaß macht. Aber vielleicht kapieren wir dann ja mal endlich, dass wir nicht nur eine „just for fun“ Gesellschaft sind. Und irgendwelche kruden Verschwörungstheorien helfen dabei ganz bestimmt nicht.
      Ich bin einigermaßen über den Sommer gekommen, die letzten Gäste fahren übermorgen ab, und wie es dann weitergeht, wird sich zeigen.
      Liebe Grüße, Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.