Archiv des Autors: Sabine

Das Tao in Zeiten von Corona

In den letzten Wochen habe ich eine interessante Feststellung gemacht.  Sowohl auf den Ferienhausportalen als auch auf meiner Website Cascina la Costa gibt es kaum noch Besucher. Ist nicht weiter verwunderlich, ich würde im Moment auch keine Reise nach Italien … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Taoismus | 1 Kommentar

An der Quelle des Tao 42

Das Tao erzeugt die Eins. Die Eins erzeugt die Zwei. Die Zwei erzeugt die Drei. Die Drei erzeugt alle Dinge.  Alle Dinge haben im Rücken das Dunkle und streben nach dem Licht, und die strömende Kraft gibt ihnen Harmonie Laotse … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Taoismus | Schreib einen Kommentar

Ton-Töne-Tao…der etwas andere Urlaub!

Wie wäre es dieses Jahr mit einem etwas anderen Urlaub? Kein Geschrei am Strand oder Swimmingpool, keine Touristenmassen, die sich durch die Straßen wälzen, kein anstrengendes Sightseeing jeden Tag….. Stattdessen ein ruhiger Ort in einem großen, grünen Garten, zwei gemütliche, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ferienwohnung in Italien | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

Weihnachten 2019

Allen Tao Leserinnen und Lesern wünsche ich ein ruhiges, besinnliches Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr 2020! Der sonnenbeschienene Pan bewacht schon seit 20 Jahren den Eingang zu La Costa. Es war damals einfach eine spontane Idee genau … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Taoismus | Schreib einen Kommentar

heute vor 6 Jahren ist Theo gestorben. Das Foto ist 2 Monate vor seinem Tod aufgenommen, an seinem 82. Geburtstag. Eigentlich ging es ihm zu der Zeit auch noch relativ gut. Aber wir wußten, dass das Ende absehbar war. Aber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Taoismus | 2 Kommentare

An der Quelle des Tao 5

Himmel und Erde sind nicht gütig. Ihnen sind die Menschen wie stroherne Opferhunde. Der Berufene ist nicht gütig. Ihm sind die Menschen wie stroherne Opferhunde. Der Zwischenraum zwischen Himmel und Erde ist wie eine Flöte, leer und fällt doch nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Taoismus | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

An der Quelle des Tao 49

Der Berufene hat kein eigenes Herz. Er macht das Herz der Leute zu seinem Herzen. Zu den Guten bin ich gut, zu den Nichtguten bin ich auch gut; denn das LEBEN ist die Güte. Zu den Treuen bin ich treu, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Taoismus | Schreib einen Kommentar

Dao

Ein Leser der Taobaustelle hat mir ein Gedicht geschickt, das ich gerne hier veröffentliche.                                  In fernen Tagen, wenn                                  Licht und Finsternis,                                 Herz und Verstand,                                Wasser und Stein,                                Welle und Teilchen,                                Gedanke und Erinnerung,                                … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Taoismus | 3 Kommentare

An der Quelle des Tao 47

Ohne aus der Tür zu gehen, kennt man die Welt. Ohne aus dem Fenster zu schauen, sieht man den SINN des Himmels. Je weiter einer hinausgeht, desto geringer wird sein Wissen. Darum braucht der Berufene nicht zu gehen und weiß … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Taoismus | Schreib einen Kommentar

An der Quelle des Tao 27

27 Ein guter Wanderer lässt keine Spur zurück. Ein guter Redner braucht nichts zu widerlegen.                                                                                                                                                 Ein guter Rechner braucht keine Rechenstäbchen. Ein guter Schließer braucht nicht Schloss noch Schlüssel,  und doch kann niemand auftun.                                                         Ein guter Binder braucht nicht Strick … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Taoismus | Schreib einen Kommentar

An der Quelle des Tao 41

41 Wenn ein Weiser höchster Art vom Tao hört, so ist er eifrig und tut danach. Wenn ein Weiser mittlerer Art vom Tao hört, so glaubt er halb, halb zweifelt er. Wenn ein Weiser niedriger Art vom Tao hört, so … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Taoismus | Schreib einen Kommentar

An der Quelle des Tao 13

Gnade ist beschämend wie ein Schreck. Ehre ist ein großes Übel wie die Person.            Was heißt das: „Gnade ist beschämend wie ein Schreck“?                                                  Gnade ist etwas Minderwertiges. Man erlangt sie und ist wie erschrocken.                          Man verliert sie und ist wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Taoismus | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Des großen Lebens Inhalt folgt ganz dem Tao

21 Des großen Lebens Inhalt folgt ganz dem Tao.                                                                           Das Tao bewirkt die Dinge. So chaotisch, so dunkel.                                                             Chaotisch, dunkel sind in ihm Bilder.                                                                                     Dunkel, chaotisch sind in ihm Dinge.                                                                                    Unergründlich finster ist in ihm Same.                                                                                    Dieser Same ist ganz … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Taoismus | Schreib einen Kommentar

Dialog im Herbst

Heute ist Theos fünfter Todestag. Viele von euch werden die Geschichte, die er vor ca. 25 Jahren geschrieben hat schon kennen, aber manche vielleicht auch nicht Droben in der Krone des knorrigenBaumes hing noch ein einzelnes Blatt. Es klammerte sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Taoismus | 4 Kommentare

Das Piemont – eine der schönsten Reiseregionen!

Reisepläne für nächste Jahr?  Wie wäre es mit dem südlichen Piemont? Steht grade auf Platz 1 der sehenswerten Urlaubsziele für 2019. https://www.lonelyplanet.com/best-in-travel/regions?fbclid=IwAR2RPTFNINvvVUV6ZTKYooLc984sRQ4xzmEilZe2uJxE5mNbC9_3gFNsDQ0

Veröffentlicht unter Ferienwohnung in Italien | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar